Der Sandfilter

F├╝r Kunden, denen trotz der Nutzung des Feinsiebs die Tr├╝bung des zur├╝ckgef├╝hrten Wassers zu stark ist, bieten wir eine mobile Filteranlage an.

Das Wasser wird durch ein Filtermaterial gef├╝hrt, das die Schwebstoffe nahezu vollst├Ąndig zur├╝ckh├Ąlt. Das gefilterte Wasser wird dem Teich ├╝ber den Ablaufschlauch der Filteranlage wieder zugef├╝hrt. Wenn das Filtermedium seine Aufnahmekapazit├Ąt erreicht hat, werden die angesammelten Schmutzpartikel ├╝ber eine R├╝cksp├╝lung ausgeschwemmt. Danach hat die Filteranlage wieder ihre volle Leistungskraft.

Die Bedienung ist sehr simpel. Das Ger├Ąt wird an den vorhandenen Ablaufschlauch Ihres Teichsaugers angeschlossen. Ein Schlauch dient der R├╝ckf├╝hrung des gereinigten Wassers in den Teich, ein zweiter Schlauch wird f├╝r die R├╝cksp├╝lung des Filters verwendet. Das Wasser wird dabei in den Abfluss oder in den Garten geleitet. Das Ganze wird ├╝ber einen Hebel an der Anlage gesteuert.

Als Filtermaterial wird ein spezielles Filterglas verwendet, das durch seine Materialeigenschaften wesentliche Vorteile gegen├╝ber konventionellem Filtersand aufweist:

  • effizientere Filtration
  • l├Ąngere Filterstandzeiten
  • effektivere R├╝cksp├╝lung durch die geringere Dichte des Materials

          


Und hier zeigen wir Ihnen, wie die Filteranlage wirkt. Links erkennen Sie fast schwarzes Wasser, das mit dem Mulmsauger aus einer Regenerationszone abgepumpt wird. Das mittlere Bild zeigt, wie das Wasser ohne Filter aussieht. Rechts sehen Sie das Ergebnis mit der Filteranlage: Das Wasser ist deutlich klarer. Wenn Sie den Filter ├╝ber einen l├Ąngeren Zeitraum einsetzen, k├Ânnen auch die jetzt noch sichtbaren Schwebstoffe entfernt werden.


Fenster schlie├čen