Technische Daten

Zur Ausstattung Ihrer Schlammhexe steht ein umfangreiches Pumpenprogramm zur VerfĂŒgung. Hier haben wir die wichtigsten Daten zu den Pumpen zusammengestellt.

Vorab einige ErlÀuterungen zu den einzelnen Werten.

Die Ansaughöhe bezeichnet die Höhe, die eine Pumpe selbstĂ€ndig das System entlĂŒften kann. In der Praxis ist das die grĂ¶ĂŸtmögliche Höhe zwischen der WasseroberflĂ€che und dem Aufstellort der Schlammhexe beim EntlĂŒften des Systems.

Die Saughöhe bezeichnet die Höhe, die eine komplett entluftete Pumpe Wasser fördern kann. In der Praxis ist das die grĂ¶ĂŸtmögliche Höhe zwischen der WasseroberflĂ€che und dem Aufstellort der Schlammhexe beim Betrieb des Systems.

Die Fördermenge gibt an, welche Menge m3 pro Stunde die Schlammhexe fördern kann. Diese Kennzahl zeigt also die Förderleistung des GerÀtes unter normalen Bedingungen.

Einige Anbieter von Teichsaugern geben bei den Leistungsdaten nur die Werte der Pumpe an. Das ist zwar korrekt, die Aussagekraft ist aber nur bedingt. Die Leistung des Teichsaugers wird durch die vorhandenen Komponenten wie z.B. AuffangbehÀlter und SchlÀuche stark beeinflusst. Alle Angaben in der Tabelle beziehen sich auf eine komplett einsatzfÀhige Schlammhexe mit 10m Saugschlauch und 5m Ablaufschlauch.

Pumpe Pumpentyp GehÀuse Laufrad Spannung Leistungs-Aufnahme GerÀuschpegel Ansaughöhe Saughöhe Fördermenge
K45 Kreisel Kunststoff Kunststoff 230V 450W 63+3 dBA 2m 6m 8m3/h
K69 Kreisel Kunststoff Kunststoff 230V 690W 63+3 dBA 2m 6m 12m3/h
K11W Kreisel Kunststoff Kunststoff 230V 1,1kW 63+3 dBA 2m 7m 14m3/h
K11D Kreisel Kunststoff Kunststoff 400V 1kW 63+3 dBA 2m 7m 16m3/h
G13 Kreisel Grauguss Rotguss 230V 1,3kW 63+3 dBA 4m 8m 16m3/h
G15 Kreisel Grauguss Rotguss 400V 1,5kW 63+3 dBA 4m 8m 18m3/h
I75 Impeller Edelstahl Gummi 230V 750W 80+3 dBA 4m 7m 5,5m3/h
KS/75 Kreisel (sE) Kunststoff Kunststoff/Metall 230V 750W 68+3 dBA 4m 7m 8m3/h
KS/13 Kreisel (sE) Kunststoff Kunststoff/Metall 230V 1300W 68+3 dBA 4m 7m 10,5m3/h

Systemtest vor dem Versand

Vor der Auslieferung wird jede Schlammhexe mit sauberem Leitungswasser auf einem PrĂŒfstand getestet. Die Pumpe muss einige Minuten ohne Druckschwankungen laufen. Danach wird der maximale Unterdruck erzeugt und die Pumpe bei geschlossenen Ventilen ausgeschaltet.

Der erzeugte Unterdruck (im dargestellten Beispiel 0,6 bar fĂŒr eine Kunststoff-Kreiselpumpe mit 690 W Leistungsaufnahme) muß der Spezifikation entsprechen und darf nach fĂŒnf Minuten nicht abfallen. Damit ist gewĂ€hrleistet, dass das komplette System einwandfrei arbeitet und dicht ist.